Norwegen

Norwegen · 08. September 2020
Hier in der wunderschönen Natur von Norwegen, weit ab von größeren menschlichen Siedlungen auf der Insel Hitra an der Küste Mittelnorwegens, betreibe ich als teilweise Selbstversorger auch Vorsorge für den Wintervorrat. Neben den ausreichenden Brennholzvorräten werden auch die hiesigen Kostbarkeiten der Natur haltbar zur Aufbewwahrung gemacht. Fisch, Früchte , Beeren und Pilze werden von mir für die Vorratshaltung irgenwie durch einkochen, gefrieren konserviert.
Norwegen · 08. September 2020
Im Jahr 2020 ist es nicht einfach seine Urlaubsgewohnheiten beizubehalten. Die meisten warmen Urlausgebiete sind mit "Reisewarnungen" belegt. So kam es zur Entscheidung der berlinerFamilie mit den Enkelkindern einen Individualurlaub im Norden zu machen. Einen Besuch auf der "coronafreien Insel" Hitra in Norwegen war auch vorgesehen. Eine wahre Freude für alle!!
Norwegen · 06. August 2020
Corona Jahr 2020 hat für mich nur wenig Bedeutung, denn nach der "Flucht" aus dem Berlin, der Hochburg der COVID-19 Ignoranten, auf die norwegische Insel Hitra gibt es weniger persönliche soziale Kontakte. Hitra hatte bis jetzt noch keine Coronafälle . Hoffentlich bleibt es so. Zwischenzeitlich gehe ich wieder Angeln, Wandern, betreibe umfassende Selbstversorgung, jegliche Art von Instandhaltung. Außerdem verändere ich mich hier kaum, den ich war, bin und bleibe gut zu Vögeln. War ich immer!!!
Norwegen · 03. August 2020
Im Jahr 2020 ist vieles anders. Kaum Touristen unterwegs. Dänemark Grenzen sind zu. Einzige Wege nach Norwegen über die Fähren nach Schweden sind zwar unkontrolliert, aber.... die norwegische Grenze ist für alle Nichteinwohner dicht. Die nächtliche Fähre Rostock nach Trelleborg hatte immer eine teure Kabinenpflicht, diesmal nicht. Intensive Personenkontrolle mit Passport am Grenzübergang nach Norwegen und..... Anweisung zu einer 10tägigen häuslichen Quvarantäne. Die Seen waren fast Eisfrei!
Norwegen · 18. Oktober 2019
Eine Hütte in der norwegischen Natur der Insel Hitra am Meer ist schön, aber ohne fließendes Wasser nur halb so schön für einen dauerhaften Aufenthalt. Eine Wasserversorgung musste her, um das umständliche "Wasser holen" mit Eimer und Kanistern zu beenden. So wurde der nahegelegene See angezapft und eine Versorgung über ein kleines "Wasserwerk" mit fließendenm Wasser - im Sommer wie auch Winter - aus dem "Hahn" hergestellt. Dazu wurde ein kleines Pumpenhaus mit Drucktank und Pumpe gebaut.
Norwegen · 08. Juli 2019
Ein weitere Alltag in der Pampa auf der Südwestspitze der Insel Hitra mit seinen Unwägbarkeiten, Überraschungen und Pannen , sowie dem Austausch einer Starkstrom dreifasigen Freileitung auf einer Insel. Einfach ein Alltag hier!! PS: Da sind keine Menschen aufgehängt an den Strommasten, wie es klein im Bild zu vermuten könnte. Es sind zwei aktive Monteure des Stromlieferanten!! Einfach mal lesen.
Norwegen · 02. Juli 2019
Nach dem im Herbst alles "Winterfest" gemacht wird, ist im Frühjahr bei der Ankunft auch erst einmal viel Arbeit angesagt, um den "Gebrauchszustand" aller Dinge wieder herzustellen. Frost ist der eigentliche "Feind"! Der musste an verschieden Orten wo Wasser fließt und an Gegenständen wie Batterien, Uhren PP. durch "Frostwacht" unbedingt verhindert werden. Um keine Sturm- und Winterschäden zu haben, bedarf es einer Vorsorge und einer Nachsorge. Das ist ein Teil des "Überlebens" , also Alltag!
Norwegen · 14. August 2018
Der 13. August bleibt für ältere West-Berliner ein besonderer Tag aber nun auch ein Alltag, den ich hier in Norwegen (wieder) auf einer Insel aber in grenzenloser Freiheit mit profanen Tagesablauf verbringen kann.
Norwegen · 30. Juli 2018
Sommerzeit in Norwegen ist immer wieder ein Traum. Ein weiterer kleiner Bericht von dem Hüttenleben an der Südwestspitze von der Insel Hitra, wo zur Zeit ebenfalls eine Hitzeperiode herrscht.
Norwegen · 19. April 2018
Ein kleiner Lagebericht zur Reise nach Norwegen zur Hütte am Meer auf Hitra im April 2018 und die Anfangstage hier in der Pampa Skjellvalen

Mehr anzeigen